Resolution zur Werkvertragsarbeit

Der Kreisverband Vechta von Bündnis 90/Die GRÜNEN, fordert den Kreistag dazu auf, sich für die Rechte von Werkvertragsarbeitern in der Fleischbranche einzusetzen und das von Hubertus Heil (SPD) “vorgeschlagene Arbeitsschutzprogramm für die Fleischwirtschaft” zu unterstützen. Gerade im Landkreis Vechta gibt es immer noch Schlachthöfe, die Werkvertragsarbeiter beschäftigen und dazu beitragen, dass Menschen benutzt werden, um billiges Fleisch auf den Markt zu bringen. Davon profitieren einzig und allein die Betreiber der Schlachthöfe. Bei den Landwirten kommt nur ein geringer Teil der Einnahmen an. Die systematische Ausbeutung, die wir seit Jahren in den Schlachtbetrieben vorfinden, ist mit unserem Rechtsstaat nicht zu vereinbaren. Es ist zwingend nötig, dass den nutzlosen freiwilligen Selbsterklärungen der Fleischindustrie jetzt endlich gesetzliche Regelungen folgen.

Hier den ganzen Text lesen:
PDF -- Resolution


zurück

URL:https://gruene-vechta.de/startseite/expand/766137/nc/1/dn/1/